You are currently viewing Persönliche Werte
Werte Engels

Persönliche Werte

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Prosa
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare

Eine Variante von „Wer bin ich ?“

Neulich im Museum Ermen & Engels sah ich eine interaktive Präsentation zum Thema „Persönliche Werte“. Der Ausgangspunkt waren die mutmaßlichen Werte von Friedrich Engels sen., dem Mitbegründer des Unternehmens in Engelskirchen. Auch die damaligen Unternehmer hatten sie, ihre persönlichen Werte. Bereits in der Frühindustrialisierung gab es Anfänge der sozialen Verantwortung.

Die Arbeitszeiten waren damals für unsere heutigen Vorstellungen unglaublich lange. Die 6-Tage-Arbeitswoche war selbstverständlich, und die täglichen Arbeitszeiten erreichten bis zu 14 Stunden. Kinderarbeit war die Regel.

Kranke Arbeiter und ungünstige Wohnverhältnisse sind aber im Sinne der Produktivität unerwünscht. Also bauten die Unternehmer nicht nur imposante Fabriken und herrschaftliche Häuser. Sie kümmerten sich auch um das Umfeld ihrer Arbeitskräfte. Ob man das soziale Verantwortung nennen kann, möge jeder selbst entscheiden. Vielleicht waren es nur Nützlichkeitserwägungen.


Der Museumskurator hat eine frühere Museumskollektion mit dem Thema Frühindustrialisierung einlagern lassen. So bietet das Museum heute reichlich Platz für wenige markante Maschinen und Wechselausstellungen des LVR.

Der eigentliche Hinweis auf die damalige Sozialsituation stellt heute eine interaktive Wandtafel dar. In schwarz, mit bunten Gummiseilen zum Selbstspannen. Sie verwendet 7 Items á 6 Stufen der persönlichen Werte von Friedrich Engels. sen. Dabei schafft sie eine Verbindung mit dem Alter des jeweiligen Betrachters. Der wird zum Probanden.

Da habe ich doch gleich meine eigene Wertelinie gezogen. Die pinke Linie ist von mir.

Was ist Dir persönlich wichtig? Alter und Wertebild

Ich möchte wissen, was in dem Kurator vorging, als er diese Tafel genauso gestaltete, wie sie da hängt. Hat er vorher etwa einen Kursus bei einem Personal Coach besucht? Hat er etwa Kontakte zur Esoterikszene? Ist er vielleicht Soziologe oder gar Psychologe? Hat er eine Vorliebe für Fragebögen? Warum verwendet er genau diese Items?

Alter in JahrenFamilie +
Freunde
GeldGerechtig-keitNatur +
Umwelt
GlaubeLeistung +
Erfolg
> 81666666
66 – 80555555
41 – 65444444
21- 40333333
13 – 20222222
6 – 12111111
Grade der Wichtigkeit zwischen 1 und 6

Da bleiben für mich viele Fragen, die so nicht beantwortet werden können. Selbst die Verwendung des Alters des Probanden als ein Item ist eine Besonderheit der Tafel. Impliziert dies doch die Werteverschiebung im Verlaufe eines Lebens. Ich habe darüber beispielsweise die Präsentation der Soziologin Prof. Dr. Misoch gefunden. Die gefundenen Veränderungen im Generationenvergleich sind womöglich nicht so stark. Jedenfalls sind sie viel geringer, als ich das erwartet hätte. Die Spontanität nimmt mit dem Alter ab. Das Sicherheitsbedürfnis nimmt zu.

Die Google-Suche „Alter und persönliche Werte“ liefert immerhin 11,4 Millionen Treffer. Die enthalten enorm viele Verweise zu esoterischen Seiten. Personal Coaches drängen sich geradezu auf. Lebensberatung, Changemanagement und vieles mehr wird angeboten.


Es wirkt auf mich so, als ob die Werte der Herkunftsfamilie tief verwurzelt sind. Im Verlaufe des Lebens erfahren sie nur vergleichsweise geringe Änderungen. Wer ich bin, hat sich somit in Kindheit und Jugend entschieden. Oder etwa nicht?

Schreibe einen Kommentar

* Verwende bitte ein für mich aussagekräftiges Pseudonym und lasse die weiteren Angaben weg! Verzichte bitte auf Links, da Sicherheitseinstellungen den Beitrag dann als Spam einstufen würden. Die IP-Adresse wird automatisch anonymisiert.