You are currently viewing Tango: Open Air im November
Terrasse im Herbst

Tango: Open Air im November

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Musik
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare

Corona macht’s möglich: Maskenball draußen!

Gestern haben wir völlig Corona-konform mit unseren Freunden draußen auf der Terrasse Tango getanzt. Es ist klar, mit Masken natürlich, Typ FFP2 versteht sich. Vier Personen waren wir aus zwei Haushalten. Und immer nur ein Paar auf der 25 qm großen Fläche! Mehr kann man wirklich nicht machen. Sogar Händedesinfektion zwischendurch. Wir fühlten uns dabei sicher. Klar, bei jedem Einkauf im Supermarkt sind wir größerer Infektionsgefahr ausgesetzt. Mein berührungsloses Thermometer vermeldete 13 °C Lufttemperatur, in der Sonne fühlte es sich wärmer an. Sehr angenehm und schön! Der eigens angeschaffte elektrische Heizstrahler kam noch nicht zum Einsatz. Boci, die Hündin unserer Gäste fühlte sich auch wohl.

Nach gut zwei Stunden Tango – es waren diesmal viele Titel von Piazzolla und seinem Orchesta Tipica dabei – ist diese ungewöhnliche Milonga mit Kaffee und Kuchen leider schon wieder vorbei! Wir konnten die vielen Figuren noch gut erinnern. Der PVC-Bodenbelag war zum Tanzen diesmal super geeignet, nachdem ich ihn morgens gereinigt – sprich geputzt – hatte. Es war zuvor recht viel Dreck als Rest der Gartenarbeit vorhanden.


Jetzt aber mal ehrlich: Wir machen uns einen Riesenaufwand, wir verzichten zusätzlich auf wichtige Kontakte, während gleichzeitig in Leipzig eine Großdemo der „Querdenker“, der Coronaleugner, der Maskengegner und der Neonazis stattfindet. Ohne Masken oder Abstand. Die Polizei wird in großem Stile provoziert und vorgeführt. Mehr als 20.000 Demonstranten sind aus ganz Deutschland angereist. Um es auf die Spitze zu treiben, verwenden sie noch dazu symbolbehaftete Orte der Wende! Unglaublich, was die Demokratie bzw. ein OVG in Bautzen alles so zulässt! Wie soll das weiter gehen in Deutschland? Ist der Stil von DT nun Normalität?

Schreibe einen Kommentar

* Verwende bitte ein für mich aussagekräftiges Pseudonym und lasse die weiteren Angaben weg! Verzichte bitte auf Links, da Sicherheitseinstellungen den Beitrag dann als Spam einstufen würden. Die IP-Adresse wird automatisch anonymisiert.